Über Uns

Ich hatte immer schon mit Hunden zu tun. Verschiedenste Rassen in verschiedenstem Alter und mit verschiedensten Persönlichkeiten waren seit Kindesalter immer bei mir.

Erst sehr viel später - als Erwachsene - musste ich dann schlussendlich begreifen, wie schwierig die Sprache der Hunde für den Menschen eigentlich zu verstehen ist, wenn man sie nicht aktiv berücksichtigt! Jeder weiß, dass ein Zähnefletschen und Knurren nichts Gutes bedeutet. Ist es aber nun ein 'Ich werde dir wehtun', ein 'Bleib mir ja vom Leib' oder eher ein 'Ich habe Angst und muss mich verteidigen'?

Auch die bekanntesten körpersprachlichen Zeichen eines Hundes haben in den meisten Fällen nicht nur eine, sondern viele Bedeutungen.

Ich will dieses Wissen über die 'Fremdsprache' der Hunde an so viele Menschen wie möglich weitergeben und ihnen dazu noch zeigen, auf was es bei einer Mensch-Hund-Beziehung wirklich ankommt!

Manchmal ist es auch nicht schwierig. Was es jedoch immer braucht, ist ein Schubs in die richtige Richtung.

Moonpie (Amstaff) küsst Mirjam Grubhofer am Kinn
Logo Tierschutzqualifizierter Hundetrainer

Meine zwei Lieblinge:

Tessa leckt sich die Lippen.JPG

Tessa

Moonpie

Moonpie Portrait.JPG